Call for Papers

book-436507_960_720

Die Zeitschrift ReveLA, realidades y visiones sobre Latinoamérica, gliedert sich in verschiedene, vielfältige Rubriken, die als Plattform für interkulturellen und interdisziplinären Wissensaustausch dienen. Wir freuen uns über Beiträge zu den verschiedenen Sektionen der Zeitschift, die auf unserer Website unter http://revistarevela.com/de/call-for papers/secciones/ beschrieben sind.

 
Für die einzelnen Rubriken nehmen wir gerne Beiträge in folgenden Formaten entgegen:

 
• wissenschaftliche Texte im Umfang von mindestens 2.500 bis höchstens 4.500 Wörtern
• Beiträge zu anderen Themen im „freien Stil“ (Gedichte, Geschichten, Meinungen,
Projektbeschreibungen oder Ähnliches) zwischen 150 und 800 Wörtern
• Fotografien und Bilder mit Beschreibungen

 

Was steckt hinter den Verbrechen gegen soziale Aktivist*innen in
Lateinamerika?
Der Beitrag sozialer Bewegungen zur Entwicklung von gerecht(er)en
Gesellschaften

 

Call for Papers zum Dowloaden: Call for papers ISSUE 9 DE

Aktivist*innen sozialer Bewegungen sind Schlüsselakteur*innen für ihre Gesellschaften. Denn ihr Engagement und ihr Einsatz haben weitreichende Auswirkungen in essenziellen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens wie zur Verteidigung der Menschen- und Umweltrechte, zur Einforderung von Selbstbestimmung und Autonomie, zur Einforderung und Überwachung von Landrückgabe- und Titulierungsprozessen, zur Entwicklung von Vorschlägen zu medialen und informativen Alternativen, zur Stilllegung illegaler Anbauflächen, zur Sanktionierung und Bekämpfung illegalen Handels, zur Entwicklung alternativer Politiken, zur kommunalen und lokalen Organisation, zum Bau von Bildungseinrichtungen und vielen mehr.

Die gewaltsamen Angriffe auf soziale Aktivist*innen und deren Ermordung bei der Verteidigung von Menschen-, Umwelt- und Landrechten in Ländern des Globalen Südens haben vor allem in Lateinamerika in den letzten Jahren extrem zugenommen – während die Justiz durch Abwesenheit glänzt. Dieser Umstand favorisiert nicht nur die Straffreiheit der Verbrechen, sondern auch die mediale Kriminalisierung der Opfer. Verbrechen gegen die an sozialen Bewegungen beteiligten Aktivist*innen durch bewaffnete Gruppen ist eine Repressionsstrategie um Terror und Angst zu säen, zivilgesellschaftliche Bewegungen zu stoppen, soziale Netzwerke zu zerschlagen und Prozesse der sozialen Transformation einzuschränken und zu behindern. Für die betroffenen Gesellschaften bedeuten die Folgen dieser Anschläge einen enormen Rückschlag für in Gang gesetzte Demokratisierungsprozesse und die Entwicklung eines gerecht(er)en sozialen Zusammenlebens.

Welche Rolle spielen die lateinamerikanischen Nationalstaaten in diesem Zusammenhang? Wie organisieren sich die sozialen Bewegungen? Welche Strategien zur Sensibilisierung, Sanktionierung und Mobilisierung gibt es bzw. werden diese gehört oder ignoriert? Wer profitiert von den Verbrechen, welcher Logik folgen sie? Vor welche Herausforderungen stellen diese Verbrechen die lateinamerikanischen Gesellschaften? Wie kann die Geschichtskultur dieser sozialen Kämpfe bewahrt werden? Welche Rolle spielt die politische Ökonomie? Inwieweit kann man von einer Akkumulation durch Enteignung sprechen? Welche Rolle spielen die Medien? Welche Rolle spielen rechte Regierungen bei der Einschränkung von Menschenrechten und der Forcierung politischer Gewalt?

Für die nächste Ausgabe von ReveLA laden wir herzlich zu Beiträgen und Reflexionen über diese und andere Fragen zum Thema ein.

 

Call for Pictures

Die Revista ReveLA ist auf der Suche nach euren Bildern, Fotografien und Designs für die Titelseite unserer nächsten Ausgabe!
 
Schickt eure Bilder inklusive Beschreibung (Künstler/Fotograf, Titel, Datum, Technik in höchstmöglicher Qualität bis zum 15.09.2019 an revela.viena@gmail.com
 
Optional kann auch ein kurzer beschreibender Text beigefügt werden. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!
 

Deadline: 15.09.2019 

 

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK

2 Gedanken zu „Call for Papers

  1. Great Topic … Pero de donde puedo optener el manual del estilo con las reglas de citaciónes, bibliográfia, reglas de editar tablas y imágines (graficos) etc. Que es el formato de entregar del artículo (doc.) ?
    Y la forma de entregarlo, se dice „drag and drop…“
    Me avisan porfa
    Saludos
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *