entrevista_mignolo_foto

El hacer, pensar y ser decolonial

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Edición #5, Milpa

Interview mit Walter Mignolo Fabiola Pinta und Simone Schober Wir präsentieren in der aktuellen Ausgabe ein Interview mit Walter Mignolo – argentinischer Semiologe und Autor, bekannt für seine Reflexionen über die moderne/koloniale Welt -, welches Überlegungen zu Konzepten wie der Geopolitik des Wissens, dem border thinking und dem dekolonialen Handeln, Denken und Sein umfasst. Dieser Text […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK

Forschung im Master 2016 II

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Edición #5, Maestria

Therese Thaler Im Rahmen des Master of Arts in Latin American Studies an der Universität Wien stehen für alle AbsolventInnen gegen Ende des Studiums intensive wissenschaftliche Forschung und Auseinandersetzung mit vielerlei Themen auf dem Programm. Viele der daraus entstehenden Master-Arbeiten werden jedoch abgegeben, bewertet und verschwinden dann in den Lagern der Universitätsbibliothek. Die Revista ReveLA […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK
1

Mit den Ziegen in den Anden – ein Reisebericht aus Argentinien

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Edición #5, La llama viaja

Im diesen Artikel dürfen wir Luciana Camuz Ligios auf ihrer Reise durch die kargen Pampafelder Mendozas folgen. Sie beschreibt ihre Erfahrungen mit der Landschaft und der berühmten, traditionellen Ziegenzucht, die sie letztendlich so beeindruckten, dass sie beschloss, darüber ihre Masterarbeit zu verfassen (einen kurzen Überblick darüber finden Sie in der Rubrik Maestría). Wir wünschen viel […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK

Gotas de nectar. De la memoria personal a lo cotidiano

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Edición #5, Garabato

Tania Pimavera Preza Díaz setzt sich in ihrem Vortrag “Gotas de nectar – De la memoria personal a lo cotidiano” mit den Geschehnissen in zwei Städten Salvadors auseinander, welchen sie auf der 32. Jahrestagung der Lateinamerika Forschung LAF in Österreich 2016 vorstellte. Download: gotas-de-nectar Compartir/Teilen

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK

¨Reducir la pobreza y fomentar la prosperidad compartida¨

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Colibrí, Edición #5

Interview mit David Michaud “Senior water and sanitation specialist and program leader at The World Bank” Rossana Castro und Marcela Torres  präsentieren ihr Interview mit David Michaud, der in der Weltbank als Spezialist für Wasser und Abwasserentsorgung tätig ist und über Themen wie die Stadtplanung in Zusammenhang mit Umwelt und Wasserversorgung in Lateinamerika sowie die neuen […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK

Paisaje y geografía, su incidencia en la articulación colonial del Occidente de México

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Colibrí, Edición #5

Lázaro Chávez Aceves  nimmt uns auf eine historische Reise mit, bei der er einige Aspekte der Landschaft als Teil der Geografie und als analytische Kategorie für Prozesse der Regionalisierung im Westen Mexikos während der Kolonialzeit des Okzident Mexikos beschreibt und damit auf eine Landschaft hindeutet, die man einerseits erkennen und bezwingen und/oder verändern kann. Download: […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK
luiz-ruffato-und-michael-kegler-ubersetzer-foto-fernanda-nigro

“Wenn ich schwarz wäre, würde ich heute ganz bestimmt nicht hier sitzen”

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Batucada, Edición #5

In der Literatur ist das Interview mit Luiz Ruffato anzusiedeln, der gegenwärtig zu den bedeutendsten zeitgenössischen brasilianischen Schriftstellern gezählt wird und 2016 gemeinsam mit seinem Übersetzer Michael Kegler den Hermann Hesse Preis gewann. Der Text wurde von Lívia Mata verfasst und enthält Fotos von Fernanda Nigro. Er gibt einen Überblick über das Werk des Autoren […]

Compartir/Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on VK